Das Online-Info-Center für IT-Ausschreibungen Ausschreibungen
Kundenservice für Ausschreibungen



Ausschreibung "Einführung von robotergesteuerter Prozessautomatisierung (RPA)"


Details zur Ausschreibung Nr. 53839



Titel der Ausschreibung:
Einführung von robotergesteuerter Prozessautomatisierung (RPA)
Gegenstand der Ausschreibung
Die Gesellschafter des Auftraggebers und die Beitrittsberechtigten beabsichtigen einen Teil ihrer Geschäftsprozesse durch Einführung von robotergesteuerter Prozessautomatisierung (RPA) sukzessiv weitestgehend zu automatisieren. Hierfür soll der Bedarf entsprechend über 2 Lose (Software und Dienstleistung) ausgeschrieben werden. Die Auftragnehmerseite wird in den Verdingungsunterlagen zur besseren Lesbarkeit und visuellen Abgrenzung zum Auftraggeber an einigen Stellen als "Service Provider" bezeichnet. Die Begriffe "Auftragnehmer" und "Service Provider" werden in den Verdingungsunterlagen synonym verwandt.

Neben dem Auftraggeber sollen mit dem Ziel der Standardisierung innerhalb der "AG-Familie" noch andere Stellen bzw. deren IT-Dienstleister durch die Rahmenvereinbarung Los 1 begünstigt werden. Diese treten im Gegensatz zum Auftraggeber als potenzielle eigenständige Nutznießer/Vertragspartner der Rahmenvereinbarung auf und genießen ein optionales Beitrittsrecht zu dem Vertrag Los 1.

Dieses Beitrittsrecht müssen die Beitrittsberechtigten nach Bezuschlagung der Rahmenvereinbarung Los 1 eigenständig aktiv ausüben. In diesem Fall kommt es dann zu einem gesonderten Vertragsschluss zwischen dem Beitrittsberechtigten und dem Auftragnehmer zu den bezuschlagten vertraglichen Bedingungen und Konditionen. Sollte dieses Beitrittsrecht von einem der Beitrittsberechtigten nicht innerhalb von 2 Jahren nach Zuschlagserteilung aktiv genutzt werden, wird mithin davon kein Gebrauch gemacht, verfällt das Beitrittsrecht und es kann in Folge dessen auch kein eigenständiger Vertrag mit dem Auftragnehmer und dem entsprechenden Beitrittsberechtigten zustande kommen.

Für Los 2 besteht ein solches optionales Beitrittsrecht nicht. Folglich kann nur der Auftraggeber und dessen Gesellschafter von Los 2 partizipieren.

Los 1:
Im Rahmen des Los 1 wird die für den "RPA" Prozess erforderliche Software (RPA-Plattform) von Seiten des Auftraggebers ausgeschrieben.
Die bereitzustellende RPA-Plattform umfasst folgende Software-Applikationen.
- Roboter Entwicklungsumgebung,
- Kontrollzentrum,
- Roboter Engine.
Die angebotene RPA-Plattform muss von einem einzigen Hersteller stammen und darf nicht aus Modulen von mehreren Wiederverkäufern/Resellern bestehen.

Los 2:
Im Rahmen des Los 2 wird die für den „RPA“ Prozess erforderliche Dienstleistung von Seiten des Auftraggebers ausgeschrieben.
Voraussichtlich wird der Auftraggeber im Rahmen des Prozessimplementierung und im Rahmen weiterer IT-Projekte im Kontext dieser Ausschreibung auf Beratungsleistungen durch den Auftragnehmer Los 2 angewiesen sein.

Diese Ausschreibung wurde am 08.03.2019 bei IT-Ausschreibung.de veröffentlicht.
Der Auftraggeber bittet um Ihr Angebot bis spätestens zum 08.04.2019 (es verbleiben noch 16 Tage).
Ort der Ausschreibung
Frankfurt

Die vollständige Ausschreibung mit detaillierter Auftragsbeschreibung und Kontaktdaten zum Auftraggeber ist nur für registrierte Anbieter (Auftragnehmer) abrufbar.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, loggen Sie sich bitte ein, um die Ausschreibung vollständig einzusehen.
Wenn Sie noch kein registriertes Mitglied sind, klicken Sie bitte auf 'Jetzt Registrieren'.

Jetzt registrierenInfos und Preise



Weitere Ausschreibungen mit ähnlichen Inhalten finden Sie unter folgenden Kategorien.

  Ausschreibungen der Rubrik "Software"

[ zurueck zur Liste ]