Details zur Ausschreibung 34208

Öffentliche Ausschreibung

Lieferung einer Ticketing-Software für ein Mehrspartenhaus samt individueller Konfiguration

Gegenstand der Ausschreibung

Gegenstand der Ausschreibung ist die Lieferung einer Ticket-Software.
Der Kartenverkauf wird über verschiedene Vertriebswege gesteuert, u. a. sind dies ein eigenes Callcenter, Vorverkaufskassen und Web-Shops. Der Verkauf der Karten ist über eine entsprechend den Bedürfnissen des Auftraggebers angepasste Ticketsoftware sicherzustellen.

Diese Software sollte über folgende nicht abschließend dargestellte Standards verfügen:
- Kartenreservierung bzw. -kauf gegen direkte Zahlung und Rechnung.
- Kartenbuchungen aus dem Saalplan und im Bestplatzverfahren.
- Bezahlung des Auftrags mit folgenden Zahlungsmitteln: in bar, EC-Karte, Kreditkarten, Systemgutscheine, Geschenkgutscheine, per Überweisung, über das Theaterkonto des Kunden.
- Buchung und Druck von Geschenkgutscheinen mit individuell zu steuerbarem Drucklayout.
- Druck von Eintrittskarten mit individuell steuerbarem Drucklayout.
- Lückenloser Verlauf automatisierter Kassiererabrechnungen.
- Ca. 40 unterschiedliche Fest-Abonnements sowie verschiedene Wahlabonnements mit ca. 15.000 Abonnementplätzen sind abzubilden.
- Für den Kunden kann ein Theaterkonto eingerichtet werden. Über dieses Theaterkonto werden alle Buchungs- und Zahlungsvorgänge des Kunden abgebildet. Der Kunde kann über das Theaterkonto seine Kartenaufträge bezahlen.
- Artikelverwaltung mit Steuerung des Verkaufs von Büchern, Programmheften, DVD, CD und sonstigen Merchandiseprodukten; Verkauf von Karten und Artikeln in einem Auftrag möglich.
- Rechnungskauf und Mahnwesen.
- Saalplaneditor zur Erstellung von Saalplänen für die verschiedenen Spielstätten zur Nutzung im
Ticketsystem. Die Erstellung erfolgt durch MitarbeiterInnen des Auftraggebers.
- Layouteditor zur Erstellung aller genutzten Ausdrucke wie Karten, Gutscheine, Rechnungen, Ausweise, sonstige Schreiben. Die Erstellung erfolgt durch MitarbeiterInnen des Auftraggebers.
- Die Zugriffsrechte auf die Software, einzelne Module oder bestimmte Funktionalitäten sind von speziell autorisierten MitarbeiterInnen des Auftraggebers administrierbar.
- Auswertungsmöglichkeiten der Vorstellungen (endgültig und im Vorverkauf), Besucher-
/Einnahmestatistiken, Abonnementstatistiken (z.B. Auswertungen der Aboplätze nach Serien, Ermäßigungen, Preisen, Spielstätten)
- CRM-Modul bzw. Möglichkeit zur Erstellung von Auswertungen zur Analyse des Kaufverhaltens der
Kunden, der Kundenstruktur, der Vertriebswege.
- Tantiemenabrechnung auf der Grundlage der gültigen Regelsammlung des Deutschen Bühnenvereins.
- Gebührenabrechnungen nach Zeiträumen, Gebührenarten, Veranstaltern.
- Zahlungsmittelauswertungen.
- Export der Daten aus Auswertungen in gängige Text-, Tabellenkalkulations- und Datenbankprogramme.
- Die Software bietet Import-/ und Exportschnittstellen zur Finanzbuchhaltung, dem Internet, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs (EC / Kreditkarten / Lastschrift), zur Abwicklung von Überweisungen (Bankdaten), und optional zum Programm thea.dispo
- Steuerung einer Zugangskontrolle zu den Veranstaltungen unter Verwendung bereits vorhandener
Scanner.

Weitere Leistungen:
- Der Anbieter stellt ein Rechenzentrum zur Verfügung. Die Datenbank liegt auf Servern des
Rechenzentrums, dieses übernimmt das Operating incl. Datensicherung.
- Supportleistungen stellen die störungsfreie Nutzung des Ticketsystem sicher, insbesondere zu den Betriebszeiten Montag bis Samstag von 8:00 bis 18:00 Uhr, außerhalb dieser Zeiten ist ein telefonischer Support (alle Wochentage incl. Sonn- und Feiertage) von 10:00 bis 20:00 Uhr zu gewährleisten.
- Einrichtung von 2 Webshops für den Auftraggeber zum Karten-, Gutschein- und Artikelverkauf; Verlinkung von den Homepages des Auftraggebers zum jeweiligen Webshop; zusätzlich optional Abonnementverkauf.
Um die geforderten individuellen Konfigurationen und die über die Vertragslaufzeit zu erwartenden Leistungsanpassungen uneingeschränkt vornehmen zu können, muss der Anbieter die Software selbst programmieren (Direktanbieter) oder aber mit dem Angebot eine rechtsverbindliche Bestätigung einreichen, in der der Softwarehersteller dem Bieter gegenüber uneingeschränkte Verfügungs- und Abänderungsrechte an der Software einräumt. Sofern das Angebot dies nicht beinhaltet, führt dies zum zwingenden Ausschluss.

Art des Aufrags

Lieferauftrag & Dienstleistung

Erfüllungsort (Bundesland):

Hessen

Die Ausschreibung ist bereits beendet, weil die Angebotsfrist abgelaufen ist.
Eine Bewerbung um diesen Auftrag ist nicht mehr möglich.

Auftraggeber

60311 Frankfurt am Main

Kontaktdaten des Auftraggebers

 Freischalten
Eintragsdatum: 16.02.2016
Angebotsfrist: 15.03.2016

Ausführliche Beschreibung des Auftrags

 Freischalten
Sie müssen als Auftragnehmer eingeloggt sein um die vollständige Ausschreibung zu sehen.

Wenn Sie bereits Mitglied sind, loggen Sie sich bitte ein, um die Ausschreibung vollständig einzusehen.
Wenn Sie noch kein registriertes Mitglied sind, klicken Sie bitte auf 'Jetzt Registrieren'

Einloggen   Jetzt registrieren!   Infos & Preise

Weitere Ausschreibungen mit ähnlichen Inhalten finden Sie unter folgenden Kategorien.